AKTUELLES AUS DER CARITAS LANDSHUT

Kontakt:

Tobias Kuchler

Fachkräfteoffensive für Stadt und Region gegen Personalnot in den Kindertagestätten

Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn

  Caritas gründet Bildungsakademie www.caritas-bildungsakademie.de

Vor wenigen Wochen berichtete die Landshuter Zeitung über die große Personalnot in den Kitas unserer Region. Viele Eltern stehen in diesem Kindergartenjahr vor dem Problem, keinen Betreuungsplatz für ihre Kinder zu haben, weil vielen Kitas schlichtweg das Personal fehlt und deshalb nicht alle der rund 3500 Betreuungsplätze im Stadtgebiet belegt werden können. Dieses Problem verschärft sich zusätzlich, wenn der Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung an den Grundschulen kommt.  Auch dort wird Fachpersonal in großem Ausmaß benötigt werden.

Der Caritasverband Landshut e.V. stellt sich diesem Problem und hat eine Bildungsakademie gegründet, um für unsere Region pädagogisches Personal aus- und weiterbilden zu können. „Die Qualität der Pädagogik liegt uns schon immer am Herzen“, sagt Ludwig Stangl, Geschäftsführer des Caritasverbandes Landshut. „Den Fachkräftemangel spüren wir seit langem auch in unseren Kitas. Vor ein paar Jahren kam der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung für Kinder ab 3, aber es wurde zu wenig unternommen, um auch für ausreichend personellen Nachwuchs und Fachkräfte zu sorgen. Dieser Fehler darf sich jetzt nicht wiederholen. Dafür braucht es auch lokale Initiativen“, so Stangl. „Es müssen nicht nur neue Einrichtungen geschaffen werden – auch daran arbeiten wir zwar – das Personal muss auch irgendwo herkommen, und das müssen qualifizierte Pädagogen/innen sein.“ Laut Stangl habe man deshalb im Caritasverband beschlossen, selbst aktiv zu werden und die Bildungsakademie gegründet.

Seit Juli ist die Caritas Bildungsakademie zertifiziert, im August schon folgte die Zertifizierung der ersten Ausbildungsmaßnahme, ein Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung zum/zur  Kinderpfleger/in, der am 15. November 2021 startet. Durchgeführt wird der Kurs in Kooperation mit der Arbeitsagentur. So ist der Kurs für die meisten Teilnehmer/innen sogar kostenlos. Die angehenden Kinderpfleger/innen werden 18 Monate lang in der Akademie unterrichtet und absolvieren parallel die Praxis in einer Kita ihrer Wahl. Unterricht und Praktikum finden vormittags statt, damit auch Eltern kleiner Kinder die Möglichkeit zur Ausbildung haben.

„Der Inhalt des Unterrichts erstreckt sich von Pädagogik und Psychologie über Rechtskunde bis hin zur Säuglingspflege,“ erklärt Nicole Fujimoto, die Seminarleiterin des Kurses. „Die Teilnehmer/innen erwarten am Ende 14 Prüfungen, den Lernaufwand darf man nicht unterschätzen. Aber wir unterstützen die Teilnehmer/innen sowohl beim Lernen, als auch während ihres Praktikums. Auch Nicht-Muttersprachler können sich bewerben, wenn sie Deutsch auf dem Level B2 beherrschen.“

Eine weitere Säule der Bildungsakademie sind Fortbildungen für ausgebildete Pädagogen und Pädagoginnen. Neue Themen wie „Entwicklungsplanung in der Kita“, „Kluge Kinder klug begleiten“ sowie „Wirtschaftsplanung für Kita-Leitungen“ und „Trägeraufgaben im Jahreskreis“ sowie Fortbildungen aus dem Bereich Inklusion werden den Bedürfnissen der Praxis entsprechend angeboten. „Wir gestalten außerdem individuell zugeschnittene Fortbildungen und freuen uns auf viele Anfragen.“, betont Tobias Kuchler, der seit langem das Kita-Referat der Caritas leitet und auch die neue Bildungsakademie angeregt und auf den Weg gebracht hat.

„Es geht uns nicht nur darum, möglichst schnell neues Personal auszubilden. Wir möchten vor allem in die Qualität der Pädagogik in Landshut investieren. Die Anforderungen an Pädagogen, Kita-Leitungen und Träger ändern sich stetig, deshalb ist der Bedarf an entsprechender Weiterbildung sehr hoch. Es freut uns, dass wir dafür entsprechende Dozenten gewinnen konnten. Entscheidend wird sein, ob wir unser Berufsfeld so attraktiv und nachhaltig darstellen können, dass sich viele neue und geeignete Personen (altersunabhängig) dafür entscheiden, erfolgreich und leidenschaftlich mit unseren Kindern zu arbeiten.“

 Die Möglichkeit zur Ganztagesbetreuung für alle Kinder findet Kuchler absolut wichtig. „Viele Eltern sind froh und erleichtert, wenn sie einen Kita-Platz für ihre Kinder haben, weil sie nur so wieder- oder weiterarbeiten können. Aber dafür brauchen wir dann qualifizierte Kräfte wie jetzt schon in den Kitas. Ein Kurs zur Kinderpfleger/in ist ein erster Schritt, wir planen aber auch weitere Ausbildungsangebote und möchten demnächst Gespräche mit den entsprechenden Behörden führen. Unser Angebot soll stetig wachsen, deshalb freuen wir uns auch auf Anfragen interessierter Dozenten und Lehrkräfte.“

Erste Fortbildungen der Bildungsakademie starten im Frühjahr 2022. Weitere Informationen erhalten Sie jetzt schon unter www.caritas-bildungsakademie.de oder telefonisch montags bis freitags von 8-12 Uhr unter der Nummer 0871/8051-185. Hier können sich ab sofort auch alle melden, die sich für die Ausbildung als Kinderpfleger/in interessieren. Es gibt noch freie Plätze.

Hier gehts direkt zur Seite der Akademie:

www.caritas-bildungsakademie.de

News

Scroll to Top

Caritas Landshut

10°C
Scattered clouds
Friday
82.6424%
05:32
Min: 3°C
965
16:20
Max: 13°C
WNW 1 m/s
Saturday
14°C
7°C
Sunday
12°C
4°C
Monday
14°C
5°C
Tuesday
16°C
5°C
Wednesday
16°C
7°C